Methode

Gesundheit ● Balance ● Wohlbefinden


Praxis für Craniosacrale Biodynamik

MARTINA LOUW-PREVOST

Methode

Was ist Craniosacrale Biodynamik?

Die Craniosacral Therapie ist eine auf tiefer Ebene wirksame Körpertherapie.

Über Gespräche und eine achtsame leichte Berührung ermöglicht diese Therapieform einen tiefen Zugang zu den uns regulierenden und regenerierenden Lebenskräften und unterstützt deren Ausdruck.

Die Gesundheit wird von innen her angesprochen und die Ressourcen gestärkt. Gebundene Kräfte können wieder frei fliessen und der Körper findet erneut eine innere Balance.

Dies fördert die Selbstregulierung und unterstützt die Verarbeitung und Integration von herausfordernden Lebenssituationen. Symptome, sowohl körperliche als auch psychische, können sich auflösen oder besser ins Leben integriert werden.

Die biodynamische Craniosacral Therapie spricht den Menschen als Ganzes an. Die Arbeit auf der Körperebene wirkt sich auch positiv auf das seelische und geistige Befinden aus und bietet so eine ganzheitliche Unterstützung.

 

Geschichte der Craniosacralen Biodynamik

Die craniosacrale Biodynamik hat sich über verschiedene Entwicklungsstufen aus der Osteopathie entwickelt. Die Osteopathie wurde 1874 von Dr. Andrew T. Still (1828-1917) in Amerika gegründet. Er ging davon aus, dass der Körper als Einheit funktioniert und auf Grundlage einer intelligenten schöpferischen Instanz selbstheilend, selbstregulierend und selbstintegrierend ist.

 

Dr. William G. Sutherland (1873-1954), ein Schüler von Dr. Still, entwickelte die Craniale Osteopathie, indem er die rhythmischen Bewegungen des Craniums, des zentralen Nervensystems mit den Hirnhäuten, der Gehirnrückenmarksflüssigkeit und des Sacrums studierte. Diese rhythmischen Bewegungen brachte er mit einem ursprünglichen inneren Atem in Verbindung. Er beschreibt eine schöpferische Lebenskraft, die diesem inneren Atem zugrunde liegt. Dieser regelmässige subtile Rhythmus hat eine organisierende und regulierende Wirkung, die uns mit dem Gesunden, mit dem, wie wir gedacht sind, und mit einer inneren Intelligenz, mit unserem Sein verbindet.

 

Dr. Rollin E. Becker, ein Schüler von Dr. Sutherland, erforschte neben diesen innewohnenden vitalen Kräften das ganzheitliche Flüssigkeitssystem des Menschen, das uns nährt und belebt. Er machte den biodynamischen Ansatz bekannt.

 

In der craniosacralen Biodynamik werden diese organisierenden Kräfte achtsam begleitet und somit deren Ausdruck unterstützt. Der Therapeut lässt sich von ihnen leiten, von ihrer innewohnenden Intelligenz, sich mit dem Gesunden zu verbinden und in eine Balance zu kommen. Das Ziel ist die Selbstermächtigung des Klienten, durch Fördern der Selbstwahrnehmung, der Selbstregulation und der Genesungskompetenz.

 

Weitere Informationen: Cranio Suisse

Martina Louw-Prevost

Praxis für Craniosacrale Biodynamik

Dorfplatz 7

8854 Galgenen


Mobile 078 841 16 81

info@cranio-martina.ch

Copyright @ All Rights Reserved